Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser für Sie zusammengestellt. Dieser Bereich wird fortlaufend erweitert - schauen Sie gerne regelmäßig vorbei. 

Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser für Sie zusammengestellt. Dieser Bereich wird fortlaufend erweitert - schauen Sie gerne regelmäßig vorbei. 

Infocenter

Was bei einer effektiven Wundbehandlung oft übersehen wird, sind geeignete und konstante Wassertemperaturen. Im Teich selbst kann das nicht immer gewährleistet werden. Steht eine gut laufende und ausreichend große Innenhälterung zur Verfügung, sollte auf dies zurückgegriffen werden Dort ist es einfacher diese Forderung zu erfüllen. Für die Behandlung und Pflege der Tiere sollten gute Kenntnisse über Koihaltung und Wasserparamter vorhanden sein.
Grundsätzlich sollte immer darauf geachtet werden, dass Koi entsprechend der Größe und der Jahreszeit genug Futter bekommen. Meist wird der Fehler der kurzfristigen Überfütterung von Besitzer die tagsüber nicht zu Hause begangen. Die Fische werden dann meist abends stark gefüttert. Da Koi aber keinen Magen besitzen, können sie das aufgenommene Futter nicht speichern und auch nicht nach Bedarf an den Darm abgeben. Da das ideale Fütterungsintervall bei 4-5-mal täglich liegt, sollte in diesen Fällen über den Einsatz eines Futterautomaten nachgedacht werden.
Die Frage nach der Größe eines Koiteiches stellen sich nicht nur Leute die sich gerade mit dem Bau einer solchen Anlage beschäftigen. Hierzu gibt es jedoch viele unterschiedliche Meinungen. Oft wird hier aber die Größe von mindestens 10.000 Liter genannt. Aber nicht jeder Koiliebhaber hat Platz für einen 10.000 Liter Teich. Unserer Meinung nach kann ein Koiteich auch kleiner ausfallen. Allerdings gilt es dann das ein oder andere zu beachten.
Gibt es wirklich einen Zusammenhang zwischen Farbverlust und Wasserqualität? Wer schon länger Koi besitzt, hatte sicher schon den ein oder anderen Koi der seine Farbe verloren hat.
Stress ist nicht nur für uns sondern auch für unsere Fische schlecht. Koi sollten weder im Sommer noch im Winter unnötig gestresst werden. Im Winter sollte man aber zusätzlich ein weiterer Punkt beachten. Während der Sommermonate können Koi mit Kurzzeitstress ganz gut umgehen. Werden die Tiere beispielsweise kurz aufgeschreckt, schwimmen sie zwar für kurze Zeit nervös in der Gruppe, beruhigen sich aber auch sehr schnell wieder.
Tags: Koi, Winter, Stress
Die ist oft ein Zeichen von falschem Besatz. Sowohl ein Überbesatz als auch Unterbesatz kann zu einem Problem für unsere Fisch werden. Je nach Größe der Koi und nach Leistung des Filtersystems können unserer Meinung nach ein bis zwei Koi pro Kubikmeter Teichwasser gepflegt werden.
Jeder der einmal mit dem Virus Koi angesteckt ist, läuft Gefahr binnen weniger Jahre seinen Teich heillos zu überbesetzen. Heute wollen wir Ihnen erklären wieso ein Überbesatz an Koi überhaupt schlecht ist.