Vorsicht bei Brunnenwasser

Wer einen Brunnen sein Eigen nenn kann, möchte diese natürlich auch für den Wasserwechsel im Teich einsetzen. Klar das Wasser ist ja auch günstig. Bevor Sie jedoch Ihr Brunnenwasser zum Wasserwechsel nutzen,  sollten Sie es kontrollieren. Die Qualität des Brunnenwassers kann sich nämlich innerhalb kürzester Zeit massiv verschlechtern und unsere Koi in eine gefährliche Situation bringen.

  

Dies kommt leider häufiger vor, wenn sich der Brunnen in der Nähe von landwirtschaftlich genutzten Flächen befindet. Gerade dann wenn die Bauern Gülle ausbringen und es in dieser Zeit stark regnet kann sich die Qualität des Brunnenwassers drastisch verschlechtern. Wird das Wasser vor dem Wasserwechsel nicht kontrolliert kann sich die Umwelt der Koi trotz oder gerade durch regelmäßige Wasserwechsel massiv verschlechtern. Sie sollten daher vor jedem Wasserwechsel mit Brunnenwasser unbedingt die wichtigsten Parameter (pH, Ammonium, Nitrit, Nitrat, Phosphat) kontrollieren. 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.