Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser für Sie zusammengestellt. Dieser Bereich wird fortlaufend erweitert - schauen Sie gerne regelmäßig vorbei. 

Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser... mehr erfahren »
Fenster schließen
Infocenter

Da es für uns nicht nur um den Verkauf sondern auch um Wissensvermittlung geht, haben wir für Sie im Infocenter viele unterschiedliche Informationen rund um den Fisch, die Technik und das Wasser für Sie zusammengestellt. Dieser Bereich wird fortlaufend erweitert - schauen Sie gerne regelmäßig vorbei. 

Infocenter

Was gibt es schöneres als unsere Koi mit der Hand zu füttern. Wenn Sie schmatzend an die Oberfläche kommen und gierig nach dem Futter schnappen. Da unser Koi keinen Magen haben, ist eine stetige Futterzufuhr für das Wachstum und das Wohlbefinden der Tiere sehr hilfreich. Eine häufige kleinere Gabe an Futter ist für die Fische deutlich besser, da sie so die Nahrung besser verarbeiten können.
Immer mehr Koiliebhaber bauen sich Innenhälterungen. Diese werden dann als Quarantäneanlage oder Aufzuchtbecken verwendet. Quarantänebecken können rund oder eckig gebaut werden. Die meisten der Becken sind jedoch rund. Das hat auch seinen Grund. Wieso das so?
Die meisten Teichbesitzer reduzieren die Leistung der Pumpe im Winter. Die Temperaturen des Wassers sind deutlich niedriger, die Fische weniger aktiv und auch die Futtermenge ist deutlich geringer. Der Filter muss daher weitaus weniger Schmutz aus dem Teich entfernen. Die Leistung der Teichpumpe wird daher von Herbst bis zum Beginn des Frühjahrs reduziert. So lässt sich eine Menge an Strom sparen.
Diese Frage stellt sich eigentlich nur für Teichbesitzer die eine Tauch UVC einsetzen. Bei Durchlauf Geräten ist die Position oft vorgegeben. Der Einsatz von UVC-Strahlern in der Koihaltung hat verschiedene Gründe. Allerding ist der wichtigste Aufgabe nicht die Bekämpfung der Schwebealgen, sondern die desinfizierende Wirkung durch eine Reduzierung der Keimdichte und Krankheitserreger.
Die Pumpe muss an die tiefste Stelle, da sich dort auch der meiste Schmutz ansammelt und so am besten zum Filter transportiert werden kann. Leider gibt es bei an diesem Einsatzort einen wesentlichen Nachteil der oft nicht bedacht wird.
Beadfilter sind eine Variante der gefluteten Filter. Das Filtermaterial besteht aus sehr kleinen Kunststoffkügelchen (ca. 2-4 mm). Diese werden Beads genannt. Diese Kügelchen werden vom Wasserzufluss ständig in Bewegung gehalten. In einem Beadfilter fließt das Wasser von unten nach oben.