Karbonathärte ein zu wenig beachteter Wert

Das Zusammenspiel der Wasserparameter: Karbonathärte KH?

Hierzu muss man wissen, dass sich die Karbonathärte in unserm Koiteichwasser mit dem freien Kohlendioxid (CO₂) und dem pH-Wert eng miteinander verknüpft sind. Verändern wir also eine dieser Werte, zieht es auch eine Veränderung der beiden anderen mit sich. Das bedeutet also, dass ein Abfall der Karbonathärte eine komplexe Reaktionskette im Teichwasser auslösen kann.

Wir verbringen viel Zeit damit, unsern Koi die richtige Pflege zukommen zu lassen. Deshalb überwachen wir ständig unsere Wasserparameter um besser erkennen zu könne, wie es um die Gesundheit unserer Lieblinge bestellt ist. Bei vielen Koiteichbesitzern wird aber einem Parameter häufig wenig Beachtung geschenkt.  Dabei ist die Karbonathärte (KH) ein Wasserparameter, der nicht vergessen oder vernachlässigt werden sollt. In diesem Artikel wollen wir einen genaueren Blick darauf werfen und welche Probleme durch eine sinkende Karbonathährte auftreten können und wie der Einfluss auf den pH-Wert des Wassers ist.

Die Aufgabe der Karbonathärte im Koiteich

Wir können uns die Karbonathärte wie einen Puffer vorstellen. Die KH fungiert im Koiteich als Puffer, der den pH-Wert stabilisiert, um starke Schwankungen nach ober oder untern zu vermeiden.  Ein gut arbeitender Filter entzieht dem Teichwasser Karbonate wodurch das freie CO2 steigt und der pH-Wert des Teichwassers beginnt zu sinken. Dies kann besonders dann heikel werden, wenn der KH-Wert auf null. Sollte dann auch noch eine intensive Fütterung stattfinden, kommt es zu Problemen. In diesen Fällen kann der pH-Wert dramatisch auf pH 6 oder niedriger fallen, was nicht nur für unsere Koi und sonstigen Teichbewohner schädlich ist, sondern auch für das komplette ökologische Gleichgewicht des Koiteich.

Was passiert, wenn die Karbonathärte auf 0 fällt?

Bei einem KH-Wert von Null fehlt den nützlichen Bakterien im Koiteich ihre essenzielle Kohlenstoffquelle. Der Kohlenstoff wird benötigt, damit die Bakterien ihre Kolonien vergrößern können. Das führt dazu, dass die für uns so wichtige Arbeit der Bakterien eingeschränkt wird. Dies führt wiederum dazu, dass die Wasserqualität beeinflusst wird, da die Bakterien ihre Funktion in der biologischen Filterung nicht optimal erfüllen können.

Was wir für Schlüsse hieraus ziehen sollten:

Die Karbonathärte im Teich ist ein wichtiger Bestandteil und sollte auf jeden Fall im Auge behalten und regelmäßig überprüft werden. Denn die Karbonathärte ist eine der Schlüsselaspekt für die Gesundheit und das Wohlergehen Ihrer Koi. Die regelmäßige Überprüfung und Aufhärtung des Wassers sind unerlässlich, um ein stabiles und gesundes Umfeld für Ihre Koi zu schaffen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Pond Police kH plus Pulver Pond Police kH plus Pulver
Inhalt 2.5 Kilogramm (10,20 € * / 1 Kilogramm)
ab 25,50 € *