Fadenalgenvernichter oder Teichsalz?

Fadenalgenvernichter vs. Teichsalz

Hat man zu viele oder überhaupt Fadenalgen im Teich, kommt das oft von einem Nährstoff Überangebot. Das lässt die Fadenalgen sprießen. Also gleich zum Fadenalgenvernichter greifen? Nein. Natürlich sollte man in erster Line schauen, woher das Überangebot an Nährstoffen kommt und wie man diese reduzieren kann. Ist man zu dem Schluss gekommen, dass eine Zufuhr oder Abbau der Nährstoffe für die Fadenalgen nicht möglich ist, bleibt einem nur noch der Griff zu einem Fadenalgenvernichter. Oder doch besser Teichsalz? Das ist schließlich deutlich günstiger. Hier führen wir kurz die Vor- und Nachteile von Teichsalz vs. Fadenalgenvernichter auf.

Den ersten Punkt haben wir schon angesprochen. Der Preis. Teichsalz liegt bei ca. 80 Cent je KG, Fadenalgenvernichter bei ca. 17 € KG. Das ist an sich schon ein stolzer Preisunterschied. Aber es kommt ja auf die Dosierung an. Bei Teichsalz sollten 0,2-0,3% Salzgehalt das Algenwachstum unterbinden. Also ca. 2,5 KG pro 1.000 Liter. Bei hochwirksamem Fadenalgenmittel sind es ca. 50 Gramm auf 1.000 Liter. In Summe kommt man also bei Salz auf ca. 2 € je 1.000 Liter und beim Fadenalgenvernichter auf 0,85 € pro 1.000 Liter. Somit sehen wir schon, dass allein der KG Preis nicht zu Berechnung verwendet werden kann. Das ist das 1:0 für den Fadenalgenvernichter.

Es ist zwar nicht bei vielen Koiteichen der Fall, aber Salz und Teichpflanzen vertragen sich nicht. Ab einer bestimmten Salzkonzentration (ja nach Pflanze ein wenig unterschiedlich), sterben die Pflanzen ab. Beim Einsatz mit Fadenalgenvernichter passiert dies nicht. Das ist das 2:0 für den Fadenalgenvernichter.

Da unser Koi ja bekanntlich Süßwasser Fische sind, sollten Sie nicht allzu lange im Salzwasser schwimmen. Das heißt, das Salz das eigebracht wurde, muss auch wieder raus. Das funktioniert nur mit Wasserwechsel. Je nachdem was das Wasser und Abwasser bei Ihnen kostet kommt hier auch nochmal ein Betrag X dazu. Das ist das 3:0 für den Fadenalgenvernichter, denn der muss nicht aus dem Wasser entfernt werden. Im Gegenteil, das Algenmittel verhindert sogar das Wachstum neuer Fadenalgen.

Auch vertragen sich Bakterien und Salz nicht so gut. Was wir uns bei Kurzzeit Salzbäder zu Nutze machen, ist bei der Bekämpfung von Fadenalgen mit Salz ein Nachteil. Denn die Bakterien im Biofilter nehmen durch einen zu hohen Salzgehalt auf Dauer Schaden und sterben ab. Auch das wollen wir nicht, da wir die Bakterien ja für die nötigen Abbauprozesse benötigen. 4:0 im Vergleich Fadenalgenvernichter gegen Teichsalz.

Teichsalz bietet hervorragende Möglichkeiten am Koiteich. Aus unsere Sicht zählt die Bekämpfung von Fadenalgen aber nicht dazu. Unser klarer Gewinner mit 4:0 ist also das Fadenalgenmittel. Seit Jahren erzielen unsere Kunden mit dem Fadenalgenfrei F sehr gute Ergebnisse bei der Algenbekämpfung.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Fadenalgenfrei F Algenmittel Fadenalgenfrei F Algenmittel
Inhalt 1 Kilogramm
ab 16,80 € *
Teichsalz 10 KG für Teichfische Teichsalz 10 KG für Teichfische
Inhalt 10 Kilogramm (1,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 10,00 € *