Schimmel an meinem Koi – kann das sein?

Schimmel an meinem Koi – kann das sein?

Was für uns Koipfleger nicht wirklich appetitlich aussieht, und auch für den Fisch ein Problem darstellt, ist eine Verpilzung. Deshalb habe ich mich auch für ein neutrales Bild für diesen Beitrag entschieden :)

Der häufige Wasserschimmel Saprolegnia kann sich wie wir es optisch von Lebensmitteln her kennen, auf unseren Koi ausbreiten. Gerade bei kalten Temperaturen ist die Gefahr groß, dass einzelne Koi befallen werden. In beheizten Teichen tritt dieser Befall eher selten auf.

Eine Behandlung mit Cyprinocur FMC ist ab einer Wassertemperatur von dauerhaft über 12° möglich. Da ihr Teich wahrscheinlich kälter sein wird, empfiehlt sich hier eher eine Behandlung mit wärmerem Wasser und Salz.

Den Koi vorsichtig aus dem Teich fangen um die andern Tiere so wenig wie möglich aufzuscheuchen. Den Fisch in ein Becken bei 3kg/1000 Liter Salz schwimmen lassen. Die Wassertemperatur nur langsam anheben. Den Fisch dann erst wieder im Sommer in den Teich setzen.

Damit Ihnen diese Schlamassel das nächste Jahr erspart bleibt, empfehlen wir Ihnen, die UV Lampe das ganze Jahr, Tag und Nacht laufen zu lassen. Ebenso ist es sinnvoll, die Tier vor dem Winter auf Parasiten zu prüfen und den Teich nicht zu kalt werden zu lassen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Cyprinocur_FMC Cyprinocur FMC gegen Ektoparasiten
Inhalt 500 Milliliter (64,60 € * / 1000 Milliliter)
ab 32,30 € *
Teichsalz 10 KG für Teichfische Teichsalz 10 KG für Teichfische
Inhalt 10 Kilogramm (1,00 € * / 1 Kilogramm)
ab 10,00 € *