Wieviel Wasser läuft durch die Teichverrohrung?

Der Wasserdurchfluss durch unsere Rohrleitungen

Gerade bei unserem Filtern werden wir oft gefragt, ob man z.B. bei vier 110 mm Filterzuläufen mit zwei 160 mm Filterausläufen klar kommt. Oder auch eine Häufige Frage, was es bringt anstatt 50mm Verrohrung auf 63mm Verrohrung umzusteigen. Den meisten ist klar, dass ein größerer Rohrdurchmesser auch mehr Wasserdurchlauf ermöglicht. Aber wie viel ist es genau? Diese Frage lässt sich nur sehr schwer beantworten, da es auf die Rohrlänge, die verbauten Winkel usw. ankommt. Im Schnitt kann man bei den meistens eingesetzten PVC Druckrohren, KG oder HT Rohren von 1-2 Meter pro Sekunde in Schwerkraftteichen ausgehen. Durch eingesetzte Teichpumpen kann die Geschwindigkeit aber auch deutlich erhöht werden.

Im Folgendem bieten wir eine Tabelle an, an der Sie sehen können, welche Menge durch welchen Durchmesser fließt.

Wasserdruchlauf_PVC_Rohr

Quelle:https://www.duerholdt.de/index.php?id=232

Wenn wir noch einmal auf unser Beispiel mit dem Tausch des 50 mm PVC Druckrohr auf ein 63 mm Rohr eingehen, erkennen Sie, dass dies den Wasserdurchlauf um 5 bzw. 10 m³ pro Stunde erhöhen würde. Das sind ca. 71% mehr an Durchfluss. Das sind natürlich nur theoretische Werte. In der Praxis wird das sicherlich anders aussehen. Hier geht es nur darum, ein Gespür zu bekommen, was passiert, wenn sie eine Rohrleitung erweitern, verengen oder einen Auslauf an einem Teichfilter planen.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.